Skip to main content

Im Bachelor-Studium an der ETH Zürich wird die Anatomie in Zusammenarbeit mit der Universität Zürich sowie Physiologie und Pathophysiologie der Organe und Organsysteme in Zusammenarbeit mit verschiedenen Klinikern vermittelt und jeweils mit konkreten klinischen und wissenschaftlichen Fragestellungen verknüpft. Im Bereich der Naturwissenschaften werden zusätzlich zu Grundlagen in Biologie, Chemie und Physik noch Mathematik und weiterführende Statistik angeboten. Diese Voraussetzungen ermöglichen ein Eintauchen in die fünf medizinwissenschaftlichen Schwerpunkte »Drug Discovery« und »Personalisierte Medizin«, »Medizintechnik«, »Medizinische Bildgebung«, »Medizininformatik« sowie »Umwelt und Gesundheit«.
Die klinische Anwendung des Wissens erfolgt fortlaufend mit Fokus auf Arzt-Patient-Interaktion und Untersuchungsmethodik, unter Einbindung von psychosozialen, ethischen und rechtlichen Aspekten. Das Bachelor-Studium schliesst mit einem translationalen Forschungspraktikum ab. Das Bachelorstudium an der ETH Zürich hat Schwerpunkte in der Vermittlung der Chancen und Risiken neuer Technologien in der Medizin, der Informationskompetenz von angehenden Ärzten und der interprofessionellen Zusammenarbeit.